"Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen" Goethe.

Wandern und walken auf Urlaub... Santorini, Kreta, Ungarn

 
In den letzten Jahren hat sich das Verhältnis zu Reiseaktivitäten deutlich verändert, und auch unter dem Urlaub wandert man gerne. Früher die Besichtigungen passirten eher zu Fuß, und waren die beliebtesten Teile des Reisens. Wir sind erfreut über die Renaissance, und daß seit einigen Jahren achtsam unterwegs sein wieder beliebt ist. Achtsam unterwegs seinheisst; die Sehenswürdigkeiten, die Kultur und Natur eines unbekanntes Landes hautnah erkunden, mit den Einheimischen Kontakten küpfen. Persönliche Erfahrungen sammeln, die man für kein Geld der Welt kaufen kann. Aber wir wissen es alle: kein Platz der Welt ist fehlerfrei und neben unzählige schöhne Erfahrungen, sicherlich kommt auch ein paar schlechte dazu. So ist die reale Welt und die Eindrucke die bleiben, sind viel mehr als die Angebots Fassade eines Urlaubskatalog.
 
Weiterhin nicht unerheblichen Vorteile eines aktiven Urlaubs, - die positive Wirkung auf die Gesundheit!
 
Laut WHO Studien für Zivilisationskrankheiten wie Diabetes, Arterienverkalkung, Herz-Kreislauf Erkrankung - in weitere Folgen sogar Krebs, in grössten Teil - immer wenn möglich zu gehen statt hinsetzen. Aktive Bewegungen wie wandern oder Nordic Walking können das Risiko ausgleichen. Und die idealsten ist die Umstellung um den Urlaub zu beginnen.
 

Newsletter

Sich für Newsletter anmelden:


.

 

 

 

 

.